Deutsch

Über den Unterricht

Als Lehrwerk benutzen wir für die Klassen 5 bis 9 aus dem Cornelsen-Verlag das „Deutschbuch“. Entsprechend wird unser schulinternes Schulcurriculum durch dieses Lehrwerk unterstützt. Parallel dazu empfehlen wir die Anschaffung der „Arbeitshefte Deutschbuch“ für die Klassen 5 und 6, da zusätzliche Übungen und Vertiefungen dort enthalten sind. Die Arbeitshefte sind sowohl für den Unterricht als auch zur häuslichen Nacharbeit und ggf. Nachhilfe geeignet, da sie Lösungsblätter enthalten. In der SII gibt es traditionsgemäß ab der Q1 immer auch einen Leistungskurs Deutsch neben den (Pflicht-) Grundkursen. Sowohl im Grundkurs als auch im Leistungskurs verwenden wir als Lehrwerk „Texte, Themen und Strukturen“ aus dem Cornelsen-Verlag, das für das Zentralabitur geeignet bleibt. Weitere Anschaffungen in der SI und SII ist das Übersichtswerk „Orientierungswissen“ aus dem Cornelsenverlag und sind die Klassen- bzw. Kurslektüren. In der Regel wird in jedem Schuljahr eine gemeinsame Lektüre gelesen, je nach Jahrgangsstufe aus unterschiedlichsten Themenbereichen und Gattungen. Dazu kann ein Klassenarbeit geschrieben oder auch ein ausführliches Portfolio (z.B. als Lesetagebuch) erstellt werden, das wie eine Klassenarbeit gewertet wird.

Die Klassenarbeitsverteilung für alle Jahrgangsstufen ergibt sich aus den Richtlinien. In den Klassen 5 bis 8.1 werden pro Halbjahr drei Arbeiten geschrieben, danach jeweils zwei. In Klasse 8.2 kommen die Lernstandserhebungen dazu.  In der Q1 werden in Deutsch regelmäßig Facharbeiten verfasst; Belegexemplare sind im Lernzentrum vorhanden und werden laufend aktualisiert. Nach dem Motto „Lies mal wieder“ werden neben schulinternen Lesewettbewerben für die Jahrgangsstufe 6 bei Interesse auch Lesenächte für die Jahrgangsstufe 5 gestaltet. Außerdem steht die Schülerbücherei diesen Jahrgangsstufen in der zweiten großen Pause zur Verfügung. Am Willy-Brandt-Gymnasium werden im Fach Deutsch nicht nur die durch Lehrplan und Deutschbuch verbindlichen Inhalte unterrichtet, sondern darüber hinaus verschiedene altersangemessene Aktivitäten zur individuellen Förderung angeboten. Diese werden im Folgenden kurz vorgestellt. Dazu finden sich Links für weitere Informationen. Das erste Angebot startet direkt in Jahrgangsstufe 5: Hier haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Rechtschreibung und Grammatik zu verbessern. Zu diesem Zweck wird für jeden Schüler am Anfang der Jahrgangsstufe eine individuelle Rechtschreib-Diagnose erstellt. Infolge dessen werden vor allem Schülerinnen und Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwäche regelmäßig durch Lehrerinnen des WBG gefördert. Zusätzlich gibt es ein spezielles Angebot für Schülerinnen und Schüler, bei denen Deutsch nicht Muttersprache, sondern Zweitsprache ist. Schließlich gibt es in der Jahrgangsstufe 5 noch eine Einführung in die hauseigene Schülerbücherei und einen Besuch der Stadtbücherei.

Projekte und Wettbewerbe

In der Jahrgangsstufe 6 erhalten die Klassen des WBG die Chance an dem Vorlesewettbewerb vom Börsenverein des deutschen Buchhandels teilzunehmen. Dieser zählt zu den größten Schülerwettbewerben bundesweit, da jedes Jahr über 7000 Schulen daran teilnehmen. Im Rahmen des Wettbewerbs dürfen alle interessierten Schülerinnen und Schüler vor einer Jury aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen.

Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Auch die klassenweise angemeldeten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 des WBG, denen stets die Freude am Lesen vermittelt werden soll, erhalten dann das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“.

PROJEKT „ZEITUNGSTREFF“

In Jahrgangsstufe 8 können alle Klassen am Projekt Zeitungstreff teilnehmen. Im Rahmen dieses Projekts erhalten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mehrere Wochen lang jeden morgen ein Exemplar der Stimberg Zeitung. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler, wie Zeitungsartikel entstehen und wie man selbst Zeitungsartikel verfasst. Die produzierten Zeitungsartikel werden in der Stimberg Zeitung oder im Internet veröffentlicht. Außerdem besucht ein Redakteur der Lokalredaktion die Schule und gibt den Schülerinnen und Schülern Tipps für das Verfassen von gelungenen Zeitungsartikeln. Weitere Informationen unter: http://www.stimberg-zeitung.de

Unsere schulinternen Curricula:

Klasse 5:

 

Klasse 6:

 

Klasse 7:

 

G8- Pläne:

  1. Lyrik Balladen
  2. Informationen sammeln und verarbeiten
  3. Beschreiben und erklären
  4. Ganzschrift_Jugendbuch_
  5. Argumentation und Streitgespräche
  6. Epische Kurzformen
  7. Stars in den Medien – Jugendsprache
  8. Argumentation Checkliste Kl 7

 

Klasse 8:

 

G8- Pläne:

  1. Werbung
  2. Wunschwelten – Modalität
  3. Kurzgeschichten
  4. Drama Wilhelm Tell
  5. Zeitung
  6. Berufsorientierung

 

Klasse 9:

 

Einführungsphase:

 

Qualifikationsphase:

 

Kriterien der Leistungsbewertung: